Wirtschaft : Fernsehgeräte werden intelligenter

NAME

Berlin (dpa). Der Markt für intelligente Fernsehtechnik, die andere Geräte im Haushalt steuern kann, wird nach Einschätzung der Loewe AG (Kronach) in Europa jährlich um 30 Prozent wachsen. „Wir gehen davon aus, dass das Marktvolumen bis zum Jahr 2005 auf 335 Millionen Euro steigt“, sagte Loewe-Vorstandschef Rainer Hecker am Donnerstag zur Eröffnung der Messe „E-Home – Das Intelligente Heim“ in Berlin. TV-Geräte würden sich mittelfristig nach den Bedürfnissen der Konsumenten zu Medienzentralen im Heimnetzwerk entwickeln. Die Nutzung des Internet über TV-Geräte, die Steuerung von Lichtanlagen, Jalousien oder Waschmaschinen über das Fernsehgerät ist schon jetzt möglich und wird zunehmend genutzt. Ein solches Funksystem stellt Loewe auf der Messe in Berlin vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben