Wirtschaft : Fernsehsender: RTL-Group

hps/tel

Trotz des schwierigen Marktumfelds hat die RTL-Group gute Entwicklungsmöglichkeiten. Das Luxemburger Management treibt die Expansion in Europa mit Augenmaß voran. Die RTL-Group wies schon im März auf das "gedämpfte Wachstum" im Werbemarkt hin. Eine Kostenkontrolle wird daher für den in zehn europäischen Ländern aktiven Konzern immer wichtiger. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen stieg im Jahr 2000 um knapp 30 Prozent auf 555 Millionen Euro (Umsatz: vier Milliarden Euro). Kursphantasie liefert der Bereich Sportrechte. Derzeit laufen Fusions-Gespräche mit dem Sportrechte-Vermarkter von Canal Plus und der Sportrechte-Firma Jean Claude Darmon, an der die RTL-Group bereits mit 28 Prozent beteiligt ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben