Wirtschaft : „Festpreis“ muss fest sein

Ein Energieversorger darf bei einem „Festpreis“ nicht die Größe des Steueranteils verschweigen, der jederzeit teurer werden kann. Das geht aus einem neuen Urteil des Oberlandesgerichts Hamm hervor (Az.: I-4 U 58/11). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar