Wirtschaft : Feuersozietät bekommt frisches Geld

-

Berlin (Tsp). Berlin und Brandenburg wollen die in Finanzprobleme geratene staatliche Feuersozietät und Öffentliche Lebensversicherung unterstützen. Die Länder kämen ihren gesetzlichen Verpflichtungen nach und würden eventuell notwendige haushaltsmäßige Schritte unverzüglich einleiten, teilten der Berliner Wirtschaftssenator Harald Wolf (PDS) und die Brandenburger Finanzministerin Dagmar Ziegler (SPD) am Donnerstag mit. Vorstandschef WolfRainer Hermel hatte am Vortag bestätigt, dass die Eigenkapitalbasis des Unternehmens durch „Zuführung von frischem Kapital“ gestärkt werden müsse. Ziegler und Wolf betonten, die Feuersozietät hätte keine Liquiditätsprobleme. Alle Ansprüche der Versicherten aus Lebens- und Sachversicherungen und die der Geschäftspartner der Unternehmen seien gesichert. Richtig sei aber, dass die Gesellschaft von dem erhöhten Abschreibungsbedarf aus Wertpapieranlagen und von dem gestiegenen Schadensaufwand aus Elementarschäden betroffen sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben