Wirtschaft : Fielmann-Filialen mogeln bei Rezeptabrechnung

-

(höl). Die AOKNiedersachsen hat bei einer Überprüfung des Augenoptikers Fielmann fehlerhafte Rezeptabrechnungen aufgedeckt. „Wir haben zehn Filialen der Fielmann-Gruppe überprüft. Bei acht haben wir Unregelmäßigkeiten aufgespürt“, sagte der Sprecher der AOK–Niedersachsen. So seien zum Beispiel Abholtermine von Brillen auf das Jahr 2003 zurückdatiert worden. In anderen Fällen seien Leistungen abgerechnet worden, die der Patient nicht in dem Umfang erhalten habe. Bei mindestens vier der acht Fälle handelt es sich um Franchise-Nehmer der Fielmann-Gruppe. „Gegen zwei haben wir und die AOK Strafanzeige erstattet, vier Franchiser wurden suspendiert“, sagte ein Fielmann-Sprecher. Wie weiter vorgegangen wird, werde nach Abschluss der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen entschieden. Die AOK will die Prüfungen fortsetzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben