Wirtschaft : Finanzaufsicht prüft Krankenversicherer

Verband: Firmen nicht in der Krise

NAME

Köln/Bonn (dpa). Auch die privaten deutschen Krankenversicherer werden nun von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BAFin) durchleuchtet. Dazu habe die Behörde mit Sitz in Bonn einen Fragebogen verschickt, sagte BAFin-Sprecher Peter Abrahams am Dienstag und bestätigte damit einen Bericht des Wirtschaftsmagazins „Capital“. Die Behörde hatte bereits die Lage in der Lebensversicherungs-Branche geprüft, weil dort mehrere Anbieter mit großen Problemen kämpfen. Hintergrund der Überprüfungen sei die schwierige Lage am Finanz- und Kapitalmarkt. „In der jetzigen Situation ist es für eine aktive Aufsichtsbehörde selbstverständlich, sich bei den Unternehmen zu informieren, um über den aktuellen Stand der Entwicklung unterrichtet zu sein“, sagte Abrahams. Bei möglichen Fehlentwicklungen solle frühzeitig gegen gesteuert werden. Konkrete Verdachtsfälle habe die Behörde jedoch nicht. Der Verband der privaten Krankenversicherungen (PKV) nannte die Überprüfung eine „routinemäßige Abfragung“. „Es gibt keinerlei begründete Vermutungen für eventuelle Krisen, die in irgendwelchen finanziellen Schieflagen münden könnten“, sagte PKV-Direktor Volker Leienbach.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben