Finanzen : Überschuss im EU-Haushalt hilft Deutschland sparen

Weil die Union 2006 offenbar sparsam mit ihrem Geld umgegangen ist, muss Deutschland im Jahr 2007 genau 366 Millionen Euro weniger nach Brüssel überweisen.

Brüssel - Von den für 2006 veranschlagten Ausgaben von 107,4 Milliarden Euro blieben laut den EU-Kommissaren insgesamt 950 Millionen Euro ungenutzt. Das Geld fließt nun in den diesjährigen Europa-Haushalt. Dazu kamen ungeplante Mehreinnahmen durch Beiträge von Drittstaaten, so dass die 27 EU-Staaten 2007 insgesamt etwa 1,8 Milliarden Euro weniger als geplant zahlen müssen.

Deutschland als größter Beitragszahler spart dadurch am meisten. Eigentlich hätte die Bundesregierung 15,67 Milliarden Euro in die Gemeinschaftskasse zahlen müssen. Großbritannien als zweitgrößter Beitragszahler erspart sich 308 Millionen Euro. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben