Finanzen : 5000 Punkte geschafft

-

Berlin Der Deutsche Aktienindex Dax hat zum Wochenschluss erneut den Versuch unternommen, die Linie von 5000 Punkten nach oben zu durchbrechen. Nach fulminantem Start und Indexständen von bis zu 5020 Punkten am Mittag reichte es knapp. Zum Börsenschluss notierte das Barometer bei 5005,93 Punkten, immerhin ein Plus von 0,11 Prozent.

Die Umsätze lagen deutlich höher als an den Vortagen. Händler deuteten dies als Zeichen dafür, dass die Nervosität zunehme. Auftrieb erhielt der Markt vor allem von den angehobenen Prognosen, die Texas Instruments am Donnerstagabend in den USA vorgelegt hatte. Einen Dämpfer brachte die Nachricht, dass Schwarz-Gelb in Deutschland gegenwärtig keine Mehrheit erringen würde.

Auf dem Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 2,88 (Vortag: 2,89) Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,06 Prozent auf 123,23 Punkte zu. Der Bund-Future stieg um 0,15 Prozent auf 123,59 Punkte.

Der Euro -Kurs fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2415 (Donnerstag: 1,2418) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8055 (0,8053) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben