Finanzen : Aktienmarkt zeigt sich robust

-

Berlin – Bei anhaltend guter Stimmung haben die wichtigsten deutschen Indizes am Freitag neue Höchststände erklommen. Der MDax schraubte zwischenzeitlich seine Rekordmarke auf 6002 Zähler. Der deutsche Leitindex Dax erreichte bei 4552 Zählern im Verlauf den höchsten Stand seit Juni 2002. Am Nachmittag rutschten die Indizes nach unerwartet schwachen Arbeitsmarktdaten aus den USA aber wieder etwas ab. Die Zahl der Beschäftigen war nicht so stark gestiegen wie erwartet. Die Beschäftigungsentwicklung gilt als Indikator für die Nachhaltigkeit eines Wirtschaftsaufschwungs. Insgesamt zeige sich der deutsche Aktienmarkt weiterhin sehr robust, sagten Händler. Zum Börsenschluss notierte der Dax schließlich bei 4510,4 Punkten (minus 0,5 Prozent), der M-Dax bei 5993 Zähler (plus 0,21 Prozent).

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 2,96 (Donnerstag 2,99) Prozent. Der Rex legte 0,11 Prozent auf 122,87 Punkte zu. Der Bund Future gewann 0,19 Prozent auf 123,13 Zähler. Der Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2289 (1,2263) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,8137 (0,8155) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben