Finanzen : Anleger fassen wieder Mut

-

Berlin - Die Anleger an der deutschen Börse haben am Dienstag wieder Mut gefasst und sich nach dem Ausverkauf zu Wochenanfang mit Aktien eingedeckt. Der Dax stieg bis zum Handelsschluss um 2,4 Prozent auf 5678,49 Punkte und machte damit den Vortagesverlust mehr als wett. „Es gibt viele Werte, die ohne Grund nach unten geprügelt worden sind, da kann man jetzt günstig einsteigen“, erklärte ein Händler die Erholung. Ein anderer ergänzte: „Die Verlierer vom Montag zählen nun zu den Gewinnern.“ Ihre Skepsis legten die Börsianer aber noch nicht ab – es könne noch um einiges weiter runtergehen, warnten einige. Skeptische Anleger, die dem Kursanstieg nicht trauen, können steigende Notierungen zum Ausstieg nutzen.

Stärkste Dax-Werte waren die am Montag abgestürzten Aktien von Thyssen-Krupp (plus 8,1 Prozent) und MAN (plus 6,9 Prozent).

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 3,81 (Freitag: 3,83) Prozent. Der Rex stieg um 0,10 Prozent auf 117,79 Punkte. Der Bund Future verlor 0,07 Prozent auf 116,18 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2841 (Montag: 1,2753) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7788 (0,7841) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar