Anleger Frage : Vom Klimawandel profitieren

An Klaus Martini Leiter der globalen Anlagestrategie für Privatkunden der Deutschen Bank.

an Klaus Martini

Das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Auch an der Börse sind „grüne“ Anlagen gefragt. Wie riskant ist ein Engagement für Privatanleger, und wo liegen die größten Chancen?

Der globale Klimawandel ist nicht mehr aufzuhalten und wird die Ökosysteme nachhaltig beeinflussen. Künftig ist häufiger mit extremen Temperaturschwankungen, Überflutungen und Waldbränden zu rechnen. Aber Befürchtungen, dass die Erde quasi schmilzt, sind als übertrieben anzusehen. So dramatisch wird es nicht kommen – da sind sich alle Wissenschaftler einig. Zu den erwarteten negativen Folgen gehören allerdings Schäden an Gebäuden und an der Infrastruktur, außerdem Ernteeinbußen sowie Wüstenbildung. Und die Zeiten dauerhaft niedriger Energiepreise sind wohl auch vorbei.

Der Klimawandel bietet aber auch Chancen: Insgesamt verbreitet sich das Bewusstsein, dass sich mit Umwelttechnologie Geld verdienen lässt und sie ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor ist. Zu den Gewinnern auf Branchenebene dürften die Hersteller von Kraftwerkstechnologie ebenso zählen wie Unternehmen, die Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien herstellen. Die Bedeutung alternativer Brennstoffe für die Stromwirtschaft wird zunehmen. Aber auch Gen- und Biotechnologieunternehmen sowie Anbieter zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden sollten vom Klimawandel profitieren.

Die im Bereich Klimawandel tätigen Unternehmen eröffnen wiederum privaten Investoren vielfältige Chancen. So können Anleger in jene Unternehmen investieren, die Produkte zur Anpassung an den Klimawandel und seine Folgen anbieten, aber auch in Unternehmen, die Produkte zur Verringerung von Emissionen der Treibhausgase wie Kohlendioxid (CO2) herstellen. Welche Art der Investition gewählt wird, hängt von Ihren individuellen Anlagepräferenzen ab. Auf jeden Fall ist der Klimawandel ein Investmentthema mit Zukunft, das Unternehmen großes Wachstumspotenzial bietet. Eine gute Anlage auch für das Klima, weil Investitionen in Unternehmen, die eine Verringerung von Treibhausgasen ermöglichen, auch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz sind.

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail:

Redaktion.Geld@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Geld, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar