Finanzen : Anleger greifen wieder zu

-

Berlin - Am Donnerstag haben sich die deutschen Aktienmärkte wieder etwas erholt. Nach den herben Verlusten der letzten Zeit nutzten die Anleger die Chance, bei günstigen Kursen zuzugreifen. Unterstützung kam von den US-Börsen und Asien. Hier hatte es zuvor auch wieder Gewinne gegeben. Der Deutsche Aktienindex (Dax) kletterte um 2,2 Prozent auf 5422,22 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax gewann 5,6 Prozent auf 621,06 Punkte.

Nachrichten, die die Kurse hätten bewegen können, gab es kaum. Das Interesse konzentrierte sich deshalb vor allem auf Titel, die zuletzt besonders stark unter Druck geraten waren. Tagessieger war die Aktie der Deutschen Börse (plus sieben Prozent auf 101,35 Euro). Ebenfalls gefragt waren Papiere von Thyssen-Krupp und der Commerzbank.

Der Rentenmarkt notierte zur Kasse etwas schwächer. Die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere stieg auf 3,84 (Vortag: 3,79) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,25 Prozent auf 117,50 Punkte. Der Euro -Kurs stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2610 (Mittwoch: 1,2563) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7930 (0,7960) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben