Finanzen : Anleger hoffen auf Zinspause

-

Berlin - Zum Wochenschluss sah es zunächst so aus, als ginge die Mini-Rallye am Aktienmarkt zu Ende. Am Abend drehte der Leitindex Dax aber doch wieder ins Plus und gewann 0,8 Prozent auf 5705 Punkte. Der M-Dax stieg um 0,3 Prozent auf 7849 Punkte. Nur der Technologiewerte-Index Tec-Dax schloss mit einem Minus von 0,6 Prozent bei 614 Punkten.

Grund für die späten Gewinne waren Zahlen aus den USA: Die Wirtschaft wächst dort langsamer als erwartet; das lässt die Anleger auf eine Zinspause hoffen.

Gewinner im Dax waren am Freitag die Aktien der Metro. Sie profitierten von der Nachricht, der Düsseldorfer Handelskonzern werde das Deutschlandgeschäft des US-Konkurrenten Wal Mart übernehmen. Im M-Dax legten die Aktien der Postbank als Reaktion auf gute Halbjahreszahlen um zwei Prozent auf 57,41 Euro zu.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite auf 3,90 (Donnerstag: 3,89) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,03 Prozent auf 117,19 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,19 Prozent auf 116,73 Punkte. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2664 (1,2737) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7896 (0,7851) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar