Finanzen : Anleger in Rekordlaune

-

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt kennt derzeit nur eine Richtung: nach oben. Die guten Vorgaben von der Wall Street und anhaltende Übernahmefantasien treiben die Kurse. Der deutsche Leitindex Dax stieg um 0,5 Prozent auf 6075 Punkte und notierte damit auf dem höchsten Stand seit Mitte Mai. Der M-Dax mittelgroßer Werte kletterte um 0,6 Prozent auf 8585 Zähler. Der Technologiewerte-Index Tec- Dax legte um 0,4 Prozent auf 661 Punkte zu.

Stahlwerte zählten am Donnerstag zu den Favoriten. Die Ankündigung von Tata Steel, Übernahmen tätigen zu wollen, brachte Fantasie in den Markt und half auch den Aktien der deutschen Stahlkonzerne. Thyssen-Krupp-Aktien standen mit einem Plus von 3,6 Prozent auf 27,18 Euro an der Dax-Spitze, Salzgitter verteuerten sich im M-Dax um 3,2 Prozent auf 77,82 Euro.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere auf 3,70 (Vortag: 3,73) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,11 Prozent auf 118,25 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,09 Prozent auf 118,24 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2721 (1,2684) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7861 (0,7884) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben