Finanzen : Anleger nutzen niedrige Kurse

-

Berlin - Der Dax hat sich am Freitag von seinen Verlusten des Vortages teilweise erholt. Händler verwiesen darauf, dass der Handel im Gegensatz zum Donnerstag relativ ruhig verlaufen sei. Der Index kletterte bis zum Handelsschluss um 1,5 Prozent auf 5464,21 Punkte, nachdem er am Vortag um rund drei Prozent eingebrochen war. Der M-Dax gewann 1,7 Prozent, der Technologieindex Tec-Dax ebenfalls 1,7 Prozent. „Was wir heute sehen, ist nichts weiter als eine technische Reaktion auf die gestrigen Verluste. Der Markt ist immer noch angeschlagen“, sagte ein Händler. Konjunkturdaten aus den USA brachten am Nachmittag kaum Bewegung in den Aktienhandel. Das Außenhandelsdefizit der weltgrößten Volkswirtschaft fiel weniger hoch als erwartet aus. Schwächster Wert im Dax war Bayer mit einem Minus von 1,6 Prozent, am meisten gewann die Infineon-Aktie (plus vier Prozent).

Der Rentenmarkt notierte fester. Die Umlaufrendite sank auf 3,83 (Vortag 3,86) Prozent. Der Rex legte um 0,12 Prozent auf 117,58 Punkte zu. Der Bund Future stieg um 0,03 Prozent auf 116,44 Punkte. Der Euro -Kurs fiel: Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2659 (Donnerstag: 1,2735) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,78995 (0,7852) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben