Finanzen : Anleger sichern ihre Gewinne

-

Berlin - Am Mittwoch dominierten an den deutschen Börsen die Minuszeichen. Der steigende Ölpreis, ein Kurseinbruch an der Tokioter Börse und enttäuschende Zahlen einer Reihe von US-Unternehmen sorgten auch beim Deutschen Aktienindex (Dax) für Verluste. Er schloss um 1,18 Prozent schwächer bei 5395,61 Punkten. Nur der Technologieindex Tec-Dax konnte sich vom allgemein negativen Trend abkoppeln. Er stieg um 1,13 Prozent auf 649,62 Punkte. Erneut standen hier große Gewinne von Solaraktien im Vordergrund.

Nur ein Dax-Werte konnte letztlich zulegen, 29 büßten an Wert ein. Betroffen waren wegen der Vorgaben aus den USA insbesondere Technologieaktien. So sank der Kurs des Softwarekonzerns SAP um 1,75 Prozent auf 149,51 Euro. Siemens notierte zeitweise unter der Marke von 70 Euro, erholte sich aber später etwas.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,16 (Vortag: 3,18) Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,15 Prozent auf 121,46 Punkte zu. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2125 (1,2075) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8247 (0,8282) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben