Finanzen : Anleger verschmähen T-Aktie

-

Berlin - Die deutschen Börsen haben eine Verschnaufpause eingelegt. Nach der wochenlangen Phase steigender Kurse gab es am Freitag Stagnation. Der Deutsche Aktienindex (Dax) schloss bei 6358 Punkten – knapp unter Vortagesniveau. Der Technologieindex Tec-Dax gab um 0,3 Prozent auf 698 Punkte nach. Die US-Börsen boten ein uneinheitliches Bild.

Stark unter Druck gerieten die Papiere der Deutschen Telekom. Hier wirkten noch die Quartalszahlen vom Vortag nach. Analysten hatten sich enttäuscht gezeigt. Sie rechnen nicht mit großem Kurspotenzial. Die T-Aktie verlor fast 2,5 Prozent an Wert auf 13,14 Euro. Dagegen waren Siemens-Titel gefragt – ebenfalls wegen der am Vortag veröffentlichten Geschäftsdaten. Die Aktie des Elektrokonzerns verteuerte sich um 1,1 Prozent auf 74,89 Euro.

Am Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere auf 3,73 (Donnerstag: 3,77) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,14 Prozent auf 117,93 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,06 Prozent auf 117,92 Punkte. Der Euro -Kurs stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2864 (1,2796) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7774 (0,7815) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben