Anlegerfrage : Geld wird nicht günstiger

Lohnt sich ein Bankdarlehen? Claus-Günther Richardt, Leiter des Bereichs Vermögensanlagen der Landesbank Berlin, antwortet.

Claus-Günther Richardt

Ich plane im Laufe dieses Jahres eine größere Anschaffung und erwäge, einen Teil der Kosten über ein Bankdarlehen zu finanzieren. Die Leitzinsen sind schon auf einem historisch niedrigen Niveau. Geht es mit den Zinsen für Konsumentenkredite weiter abwärts – oder sollte man jetzt ein Darlehen aufnehmen?



Wohin geht der Zinstrend? Bei der Festlegung des Leitzinses orientiert sich die Europäische Zentralbank an den zu erwartenden Inflations- und Konjunkturtrends. Beide Parameter sprechen derzeit gegen steigende Zinsen. Die Preissteigerungsrate dürfte zumindest bis zur Jahresmitte noch nachgeben. Für die Wirtschaftsentwicklung in der Euro- Zone wiederum sagen die Auguren für dieses Jahr eine empfindliche Schrumpfung um etwa vier Prozent voraus.

Derzeit ist der zentrale Leitzins mit einem Satz von 1,25 Prozent schon ungewöhnlich niedrig. Und auf ihrer Sitzung an diesem Donnerstag wird die EZB voraussichtlich die Zinsen sogar noch ein weiteres Mal senken. Damit scheint dann aber das Ende der Fahnenstange erreicht – der nach unten geneigte Zinstrend geht also zu Ende.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist es jedoch eher unwahrscheinlich, dass die Konditionen für Konsumentenkredite künftig noch deutlich günstiger werden können. Diese Kredite haben in der Regel eine Laufzeit von 48 bis 72 Monaten, für die sich Banken refinanzieren müssen. Die Europäische Zentralbank bietet Banken Refinanzierungsgeschäfte derzeit allerdings nur für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten an. Diese Zeitspanne wird eventuell auf der Sitzung der EZB auf neun oder gar zwölf Monate verlängert, reicht aber auch dann nicht an die Laufzeit eines Konsumentenkredites heran. Insofern ist die Entwicklung des Leitzinses nur begrenzt aussagefähig für den Zinssatz für Konsumentenkredite.

Daher wird das Leihen von Geld in den kommenden Wochen voraussichtlich weder für Banken noch für ihre Kunden günstiger. Wichtig sind neben einem niedrigen Zinsniveau meines Erachtens noch andere Fragen: In welcher Höhe, für welche Laufzeit und für welchen Zweck wird die Finanzierung benötigt? Und passt der Kredit zu der persönlichen finanziellen Situation? Hier kann ich nur auf eine umfassende Bankberatung verweisen.

Mein Rat: Wer eine größere Anschaffung plant, sei es ein Auto, eine neue Einrichtung oder den Umbau der Wohnung, muss dies nicht auf die lange Bank schieben. Mit einem Konsumentenkredit kann man sich diesen Wunsch jetzt zu vergleichsweise günstigen Konditionen erfüllen.

– Haben Sie auch eine Frage?  Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: Redaktion.Geld@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Geld, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar