Finanzen : Bayer-Aktie gibt deutlich nach

-

Berlin - Am deutschen Aktienmarkt gab es am Mittwoch wenig Überraschungen. Börsianer sprachen von einem zurückhaltenden Handel. So blieben die deutschen Standardaktien überwiegend stabil. Der Dax gewann bis Handelsschluss 0,4 Prozent auf 5914,78 Punkte. Der M-Dax der mittelgroßen Werte verlor leicht um 0,1 Prozent auf 8599,20 Punkte. Der Tec-Dax gab um 0,8 Prozent auf 720,71 Punkte nach.

An die Spitze des Leitindexes setzte sich die Aktie des Stahlherstellers Thyssen-Krupp mit einem Plus von 2,0 Prozent auf 23,50 Euro. Händlern zufolge profitierte das Papier von charttechnischen Kaufsignalen. Auf Platz zwei landete die Aktie des Autokonzerns Daimler-Chrysler. Sie verzeichnete ein Plus von rund 2 Prozent auf 47,20 Euro. Schlusslicht waren die Aktien des Pharmakonzerns Bayer mit minus 3,9 Prozent auf 32,76 Euro.

Der Rentenindex Rex sank um 0,26 Prozent auf 118,17 Punkte. Für den Bund Future ging es um 0,03 Prozent auf 117,34 Punkte nach oben. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2012 (Dienstag: 1,2084) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8325 (0,8275) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben