Börse am Abend : „Der Markt spielt verrückt“

Die deutschen Aktienmärkte befinden sich weiter auf Erholungskurs. Zahlreiche Titel wurden durch gute Zahlen ins Plus gehoben.

Berlin - Die meisten deutschen Aktien haben am Mittwoch an ihre Vortagesgewinne angeknüpft und weiter zugelegt. Der Deutsche Aktienindex (Dax) stieg bis zum Handelsschluss um 1,2 Prozent auf 7605 Zähler. Der M-Dax der mittelgroßen Werte legte um 1,4 Prozent auf 10 471 Punkte zu. Der Technologiewerte-Index Tec-Dax gewann drei Prozent auf 922 Zähler. „Der Markt spielt heute etwas verrückt“, sagte ein Händler. Viele Kursgewinne seien nicht rational erklärbar. „Sogar Aktien von Unternehmen, die enttäuschende Quartalszahlen vorgelegt haben, legen zu“, ergänzte er. Hauptgrund für die freundliche Stimmung am Markt seien unverändert die steigenden amerikanischen Börsen. Stärkster Dax-Wert war nach den am Dienstag vorgelegten guten Zahlen Bayer (plus 5,8 Prozent). Am Ende der Liste der 30 Dax-Werte notierten Lufthansa-Aktien (minus 2,5 Prozent).

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 4,45 (Vortag: 4,39) Prozent. Der Rex sank um 0,37 Prozent auf 113,92 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,36 Prozent auf 112,19 Zähler. Der Kurs des Euro notierte kaum verändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs unverändert auf 1,3794 Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7250 Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar