Börse am Mittag : "Alle warten auf die Zinsentscheidung"

Die deutschen Aktien zeigen sich mit leichten Verlusten, ansonsten herrscht die Ruhe vor dem Sturm: Mit großer Spannung wird die Entscheidung der US-Notenbank über den Leitzins erwartet.

Frankfurt/MainDer Dax pendelte nach einem Start im Minus am Mittag um sein Vortagesniveau, verlor dann aber 0,11 Prozent auf 7.471,84 Zähler. Der MDax rückte um 0,67 Prozent auf 9.897,75 Punkte vor. Der TecDax gewann 1,92 Prozent auf 894,84 Zähler. "Am Markt ist wenig los, alle warten auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank", sagte Postbank-Aktienhändler Thomas Stengl. Auch die Quartalszahlen der amerikanischen Banken würden mit Blick auf die Auswirkungen der US-Hypothekenkrise mit Spannung erwartet.

Aktien von SAP fielen nach einer negativen Studie um 1,09 Prozent auf 40,84 Euro. Die Aktie der Deutschen Börse rückten dagegen nach positiven Analystenreaktionen auf ein am Vortag angekündigtes Aktienrückkaufprogramm und geplante Kostensenkungen um 0,42 Prozent auf 82,72 Euro vor. Commerzbank-Papiere legten nach Bekanntgabe der Mehrheitsübernahme der ukrainischen Bank Forum leicht zu und gewannen 1,11 Prozent auf 27,22 Euro.

MorphoSys-Aktien sprangen in Reaktion auf ein Vorankommen bei einem Antikörper-Programm zeitweise um mehr als 6,00 Prozent an, bis zum Mittag blieb ein Plus von 4,43 Prozent auf 42,65 Euro bestehen. Nordex stiegen um 5,84 Prozent auf 33,00 Euro. Der Windkraftanlagen-Bauer hat einen weiteren Großauftrag aus Italien erhalten. Für rund 37 Millionen Euro wird Nordex eigenen Angaben zufolge 14 Turbinen für einen Windpark auf Sizilien liefern. (mit dpa)

DAX

7.471,84

-0,11%

MDAX

9.897,75

+0,67%

TECDAX

894,84

+0,92%

Dow Jones

13.403,42

-0,29%

Nasdaq

1.983,10

-0,88%

EUR-USD

1,3864

+0,03%

Ölpreis

76,93

-0,76%


0 Kommentare

Neuester Kommentar