Börse am Mittag : Kursverluste durch Gewinnmitnahmen

Der Deutsche Aktienindex hat bis zum Mittag um 1,17 Prozent auf 8010,92 Punkte nachgegeben. Einer der wenigen Gewinner am Markt waren die Continental-Papiere.

Börse
Die Frankfurter Börse -Foto: ddp

Frankfurt/MainAm deutschen Aktienmarkt haben Anleger Gewinne mitgenommen. Die großen Aktienindizes verzeichneten Kursverluste. So gab der Dax bis zum Mittag 1,17 Prozent auf 8010,92 Zähler ab. Für den MDax mittelgroßer Werte ging es um 1,35 Prozent auf 11.211,31 Punkte nach unten. Der TecDax gab 0,83 Prozent auf 954,12 Zähler ab. Die Vorgaben waren zuvor leicht negativ ausgefallen: In den USA hatte der Leitindex Dow Jones am Vorabend zwar gut behauptet geschlossen, im Vergleich zum Xetra-Schluss aber noch 22 Punkte abgegeben. Der Nikkei ging knapp behauptet aus dem Handel.

Schlechter als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus Deutschland passten in das eher negativ gestimmte Gesamtbild: Die Konjunkturerwartungen der deutschen ZEW-Finanzexperten haben sich im Juli überraschend deutlich eingetrübt. Aktien von Continental gehörten wegen Spekulationen um einen verbesserten Ausblick zu den wenigen Gewinnern und stiegen um 0,47 Prozent auf 107,17 Euro. BASF-Papiere reduzierten ihre Kursverluste und verloren zuletzt 0,63 Prozent auf 98,59 Euro. Der weltgrößte Chemiekonzern erwägt den Verkauf von Teilen seiner Styrol-Kunststoffsparte. (mit dpa)

Dax

8.010,92

-1,17%

MDax

11.211,31

-1,35%

TecDax

954,12

-0,83%

Dow Jones

13.950,98

+0,31%

Nasdaq

2.028,00

-0,20%

Nikkei

18.217,27

-0,12%

Euro

1,3774

-0,00%

Öl (Brent)

77,69

-2,62%





0 Kommentare

Neuester Kommentar