Börse : Anleger meiden Finanzwerte

Berlin - Die Sorge über eine Kreditkrise an den Weltmärkten hat auch die deutschen Aktien am Freitag erheblich belastet. Besonders schwer waren erneut Bankentitel betroffen. Am schwächsten notierte das Papier der Postbank (minus 4,2 Prozent), gefolgt von der Deutschen Börse (minus 3,9 Prozent) und der Deutschen Bank (minus 3,5 Prozent). Der Dax verlor nach einem wechselhaften Handel bis zum Handelsschluss 1,5 Prozent auf 7343 Punkte – zeitweise ging es für den Leitindex bis auf 7293 Zähler nach unten. Der M-Dax der mittelgroßen Werte büßte 2,7 Prozent auf 9931 Zähler ein. Der Tec-Dax weitete seine Verluste mit einem Minus von 3,7 Prozent auf 882 Zähler aus. „Die Situation ist derzeit sehr brisant“, sagte Aktienhändler Fidel Helmer von Hauck & Aufhäuser. Dass die EZB einen weiteren Schnelltender zugeteilt habe, zeige die fehlende Liquidität im Markt.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 4,36 (Vortag: 4,41) Prozent. Der Rex kletterte um 0,11 Prozent auf 114,40 Punkte. Der Bund Future gewann 0,27 Prozent auf 112,67 Zähler. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3650 (Donnerstag: 1,3729) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7326 (0,7284) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben