Börse : Bankaktien legen zu

Berlin - Die wichtigsten deutschen Aktienindizes haben am Montag zugelegt. Der Dax schloss mit plus 1,1 Prozent bei 6882 Zählern. Für den M-Dax der mittleren Werte ging es um 1,7 Prozent auf 9334 Zähler nach oben. Der technologieorientierte Tec-Dax legte um 1,4 Prozent auf 815 Punkte zu.

Banken- und Versicherungstitel profitierten von den Meldungen zur bevorstehenden Rettungsaktion für den angeschlagenen US-Anleiheversicherer Ambac Financial. Die Papiere von Commerzbank und Hypo Real Estate setzten sich an die Dax-Spitze. Auch die Aktien von Deutscher Bank und Postbank legten zu. Schlusslicht waren die Aktien von SAP. Der Softwarekonzern kann sich weitere große Zukäufe vorstellen. Anleger fürchteten nun offenbar, dies könnte teuer werden, sagten Aktienhändler.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,93 (Freitag: 3,89) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,12 Prozent auf 117,46 Punkte. Der Bund-Future kletterte dagegen um 0,09 Prozent auf 115,86 Zähler. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4817 (Freitag: 1,4848) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6749 (0,6735) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar