Börse : Bayer hebt den Dax ins Plus

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch eine spektakuläre Wende vollzogen. Nachdem der Leitindex Dax am Vormittag teilweise mehr als ein Prozent im Minus notiert hatte, katapultierte er sich am späten Nachmittag ins Plus und schloss bei 7445Punkten (plus 0,3 Prozent).

Ein wichtiger Grund war der kräftige Kursanstieg der Bayer-Aktie, die um 5,5 Prozent auf 55,13 Euro zulegte und den Dax mit nach oben zog. Angeblich sei der Schweizer Pharmakonzern Novartis an dem Leverkusener Unternehmen interessiert und wolle je Aktie 70 Euro bieten, hieß es. Novartis lehnte einen Kommentar ab. Ein Händler sagte, er halte ein solches Gebot für „sehr unwahrscheinlich“. Die übrigen Indizes blieben im Minus. Der M-Dax mittelgroßer Werte verlor 1,5 Prozent auf 9951 Punkte.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,33 (Vortag: 4,37) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,20 Prozent auf 114,65 Punkte. Der Bund Future gewann 0,33 Prozent auf 113,06 Punkte. Der Kurs des Euro sank. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3476 (Dienstag: 1,3591) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7421 (0,7358) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar