Börse : Das Gehalt von Zetsche wird offengelegt - Dax vorbörslich im Plus

An der Börse werden heute die Zahlen von Daimler und VW erwartet. Dabei wird auch das Gehalt von Daimler-Chef Dieter Zetsche offengelegt. Der Dax liegt nach guten Vorgaben vorbörslich im Plus.

Andreas Oswald
Bulle und Bär in Frankfurt.
Bulle und Bär in Frankfurt.Foto: imago

Die Offenlegung des Gehalts von Daimler-Chef Dieter Zetsche, die Zahlen seines Konzerns sowie die von VW stehen am Freitag im Fokus der Börse. Gute Vorgaben aus Japan und den USA dürften den deutschen Leitindex Dax zum Wochenschluss fester in den Handel starten lassen. Der Dax liegt vorbörslich im Plus.. Am Donnerstag hatte der Dax 0,4 Prozent schwächer bei 9618,85 Zählern geschlossen.

An der Wall Street hatte die Hoffnung auf eine kräftige Erholung der US-Wirtschaft die Kurse in die Höhe getrieben. Der Dow-Jones-Index und der S&P-500 gewannen am Donnerstag jeweils 0,6 Prozent, der Nasdaq-Composite verbesserte sich um 0,7 Prozent.

In Japan zeigten sich die Anleger ebenfalls in Kauflaune - der Nikkei-Index stieg am Freitag um 2,9 Prozent. Der Shanghai-Composite gab dagegen 1,6 Prozent nach.

VW steigert steigert Betriebsgewinn

Volkwagen hat den Betriebsgewinn im Schlussquartal Analystenschätzungen zufolge dank Zuwächsen bei Porsche und Scania gesteigert. Experten gehen im Schnitt davon aus, dass der operative Konzerngewinn im Zeitraum Oktober bis Dezember um 15 Prozent auf rund 3,1 Milliarden Euro geklettert ist.

Für das Gesamtjahr 2013 rechnen die Analysten mit einem leichten Anstieg auf 11,6 Milliarden Euro - etwas mehr als von VW selbst in Aussicht gestellt. Das Management hatte einen Betriebsgewinn in Vorjahreshöhe von 11,5 Milliarden Euro prognostiziert. VW will am heutigen Freitag Geschäftszahlen für 2013 bekanntgeben.

Daimler-Chef Dieter Zetsche hatte letztes Jahr Abstriche bei den Boni vornehmen müssen

Der Autohersteller Daimler veröffentlicht heute seinen Geschäftsbericht für 2013 und legt dabei auch das Gehalt von Konzernchef Dieter Zetsche offen. Im vergangenen Jahr hatte der Vorstandsvorsitzende Abstriche bei den Bonuszahlungen hinnehmen müssen, weil der operative Gewinn zurückgegangen war.

Mit insgesamt 8,2 Millionen Euro Jahresgehalt war Zetsche damals aber trotzdem einer der bestverdienenden Auto-Manager gewesen. 2013 verbesserte sich Daimler vorläufigen Zahlen zufolge beim operativen Gewinn durch den Verkauf seiner Anteile am Luft- und Raumfahrtkonzern EADS. Zudem übertrafen die Stuttgarter ihre selbstgesteckten Ziele.

Warnstreik am Flughafen Frankfurt

Ein 21stündiger Warnstreik des Sicherheitspersonals droht den Luftverkehr am Frankfurter Flughafen heute zu behindern. Die Gewerkschaft Verdi hat die rund 5.000 Beschäftigten der privaten Luftsicherheit - Personenkontrolle, Frachtkontrolle, Flughafensicherheit und Services - zu einem Ausstand aufgerufen. Reisende müssen sich auf Flugausfälle und Wartezeiten einstellen.

Seit zwei Uhr sind die Mitarbeiter aller privaten Sicherheitsfirmen von der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi aufgerufen, ihre Arbeit bis 23 Uhr ruhen zu lassen. Ein Sprecher der Flughafenbetreibergesellschaft Fraport sagte, der Ausstand mache sich bereits bemerkbar. So seien Kontrollpunkte personell deutlich dünner besetzt als sonst. Reisende müssten sich auf Verspätungen und Ausfälle einstellen. (mit Reuters und dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben