Börse : Dax dreht ins Minus

Berlin - Nach einem guten Start rutschte der Deutsche Aktienindex (Dax) am Montagnachmittag deutlich ins Minus. Grund waren abermals die Vorgaben von der Wall Street in New York, wo die wichtigsten Indizes kurz nach Handelsbeginn ebenfalls nachgaben. Bis zum Handelsschluss fiel der Dax um 0,8 Prozent auf 7375 Punkte. Der M-Dax mittelgroßer Werte gab sogar um 1,7 Prozent auf 9850 Punkte nach. Der Technologieindex Tec-Dax fiel um 1,2 Prozent auf 900 Punkte.

Grund für die anhaltende Nervosität an den Märkten sind die unklaren Folgen der US-Immobilienkrise, die vor allem die Bankaktien belasten. Auch im Geschäft mit Fusionen und Übernahmen hinterlässt die Krise Spuren. Im August gab es in diesem Bereich nach Zahlen des Datenanbieters Thomson Financial so wenig Aktivitäten wie seit zwei Jahren nicht mehr.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite auf 4,13 (Freitag: 4,22) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,48 Prozent auf 115,92 Punkte. Der Bund Future sank um 0,03 Prozent auf 114,42 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3795 (Freitag: 1,3696) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7249 (0,7301) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar