Börse : Dax fällt weiter

Berlin - Trotz positiver Unternehmensnachrichten aus den USA ging es mit dem deutschen Leitindex Dax am Donnerstag weiter nach unten. Er schloss mit 1,28 Prozent im Minus bei 6305 Punkten. Der Tec-Dax sank um 2,37 Prozent auf 721 Punkte, der M-Dax mittelgroßer Werte gab 0,84 Prozent ab und notierte bei 8588 Zählern.

An der Dax-Spitze standen Fresenius Medical Care mit einem Kursplus von 5,3 Prozent. Dagegen verloren Continental-Aktien fast 3,5 Prozent, weil die Anleger Skepsis gegenüber dem Geschäftsmodell haben. Schwach waren auch die Papiere der Postbank. Sie litten unter Negativmeldungen aus den USA. Die Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac sind nach Einschätzung des ehemaligen Fed-Gouverneurs William Poole faktisch zahlungsunfähig.

Am Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,50 (Vortag: 4,56) Prozent. Der Rentenindex Rex kletterte um 0,17 Prozent auf 114,23 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,20 Prozent auf 112,25 Punkte. Der Kurs des Euro sank. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5708 (1,5715) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6366 (0,6363) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben