Börse : Dax hält sich stabil

Berlin - Die Angst vor einer Rezession in den USA hat am Mittwoch die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Atem gehalten, aber keine Verkaufswelle ausgelöst. Der Deutsche Aktienindex (Dax), der am Vormittag noch um bis zu ein Prozent gefallen war, drehte bis zum frühen Nachmittag sogar ins Plus und notierte auch zum Handelsschluss mit 7439,18 Punkten noch knapp über Vortagesniveau (plus 0,1 Prozent). „Das ist schon bemerkenswert, wie fest der Markt ist“, freute sich NordLB- Händler Matthias Melms. Angesichts eines Kursrückgangs an der Wall Street von rund zwei Prozent hatte er mit größeren Verlusten gerechnet.

An der Spitze des Dax notierte die Lufthansa-Aktie mit einem Kursgewinn von 3,3 Prozent. Händler verwiesen auf erneute Gerüchte um ein Interesse von Emirates Airlines. Schwächster Wert war das Papier von Siemens mit minus einem Prozent.

Die Umlaufrendite fiel am Rentenmarkt auf 4,24 (Vortag: 4,30) Prozent. Der Rex stieg um 0,57 Prozent auf 115,29 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,04 Prozent auf 113,62 Zähler. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3615 (1,3574) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7345 (0,7367) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar