Börse : Dax langweilt – und legt zu

Berlin - Am Donnerstag setzten viele Werte am deutschen Aktienmarkt den Erholungskurs vom Vortag fort. Der Leitindex Dax legte bis Handelsschluss um 0,5 Prozent auf 7765 Zähler zu. Der M-Dax der mittelgroßen Werte gewann 1,3 Prozent auf 9716 Punkte. Für den Technologiewerte-Index Tec-Dax ging es um 1,2 Prozent auf 950 Zähler nach oben. Marktstratege Christian Schmidt von der Helaba sprach von einem weitgehend impulslosen Handel nach den deutlichen Kursgewinnen vom Mittwoch.

Papiere von Thyssen-Krupp legten an der Dax-Spitze um 2,3 Prozent auf 38,67 Euro zu. Die Aktie von Pro Sieben Sat 1 Media verteuerte sich im M-Dax nach Quartalszahlen um zeitweise mehr als elf Prozent und war damit eine der Favoriten der Anleger im Index. Das Zahlenwerk hat Händlern zufolge positiv überrascht.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere um 4,11 (Freitag: 4,08) Prozent. Der Rex sank um 0,07 Prozent auf 116,84 Punkte. Der Bund Future gewann 0,29 Prozent auf 114,75 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4738 (Mittwoch: 1,4747) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6785 (0,6781) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar