Börse : Dax reagiert positiv auf US-Zinssenkung

Die deutschen Anleger begrüßen die Zinskorrektur der US-Notenbank. Zum Handelsstart legt der Dax um einen Prozentpunkt zu. Auch der Dollar reagiert auf die Leitzinssenkung und macht weiter Boden auf den Euro gut.

Frankfurt/MainNach der erneuten Zinssenkung in den USA hat der Deutsche Aktienindex (Dax) weiter zugelegt. Das Börsenbarometer aus den Aktien der 30 größten deutschen Unternehmen legte zum Handelsstart um knapp ein Prozent auf 6454 Punkte zu. Die Kurse an den Börsen in Asien und an der Wall Street waren zuvor ebenfalls gestiegen, in Tokio um knapp drei Prozent, in Hongkong sogar um fast vier Prozent.

Zwar hatten die Märkte mit einer noch deutlicheren Zinssenkung in den USA gerechnet und dies meist schon in die Kurse eingerechnet. Dass die Zinssenkung nun sanfter ausgefallen ist, hat Analysten zufolge bei vielen Anlegern die Hoffnung genährt, dass die US-Notenbank die Finanzkrise für weniger bedrohlich hält. Deshalb seien die Aktien gestiegen.

Zugleich gewann auch der Dollar nach der Zinssenkung um einen dreiviertel Prozentpunkt auf 2,25 Prozent erneut etwas an Boden. Ein Euro kostete am Mittwochmorgen etwas mehr als 1,56 Dollar und damit deutlich weniger als beim Höchststand am Montag von mehr als 1,59 Dollar. Zwar macht eine Leitzinssenkung den Kauf von Anleihen im Dollar-Raum weniger rentabel, was normalerweise eine Währung noch weiter unter Druck bringt. Da die Zinssenkung aber weniger stark als erwartet ausfiel, stieg der Dollar. Der Goldpreis und der Ölpreis sanken in der Folge der Dollar-Entwicklung leicht. (iba/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben