")})}else Z(e)?e.top.open(d,o):e.location.assign(d)}function Y(e){e.style.setProperty("display","inherit","important")}function K(e){return e.height<1}function _(e,d){return 0==d.offsetHeight&&0!=e.offsetHeight}function O(e){return 0==e.offsetHeight}function V(e,d){var o="";for(i=0;i=2)){var i=o.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof o.width)var r=o.offsetHeight,h=o.offsetWidth;else var r=o.height,h=o.width;if(0!=r&&0!=h){var a=i.left+h/2,u=i.top+r/2,l=d.documentElement,p=0,s=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(p=e.innerHeight,s=e.innerWidth):!l||isNaN(l.clientHeight)||isNaN(l.clientWidth)||(p=d.clientHeight,s=d.clientWidth),0<=u&&u<=p&&0<=a&&a<=s){if(e.uabAv[n]++,e.uabAv[n]>=2){var f=function(){};T(t,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[n])}}else e.uabAv[n]=0}}}e.UABPdd=H;var G=I("head"),F=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(d.addEventListener?d.addEventListener("DOMContentLoaded",z,!1):d.attachEvent&&d.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===d.readyState&&z()})),e.addEventListener?e.addEventListener("load",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onload",z),e.addEventListener?e.addEventListener("addefend.init",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("addefend.init",z)}(window,document,Math); /* 3a5c75b490572c1e1694db187d06fe83 */

Börse : Dax schließt fester

Nach einem Tag mit heftigen Schwankungen hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag mit deutlichen Kursgewinnen geschlossen.

Frankfurt/M.Der deutsche Aktienmarkt hat eine weitere turbulente Handelswoche im Bann der Finanzkrise am Freitag positiv beendet. Der Leitindex Dax legte nach einer erneuten Berg- und Talfahrt im Handelsverlauf schließlich 3,43 Prozent auf 4.781,33 Punkte zu. Auf Wochensicht stehen damit bei dem deutschen Leitindex plus 5,22 Prozent zu Buche. Der M-Dax gewann zum Wochenende 1,53 Prozent auf 5.419,69 Zähler. Der technologielastige Tec-Dax rückte um 3,71 Prozent auf 545,89 Punkte vor. Nach einem Kursfeuerwerk zum Wochenstart in Reaktion auf das gigantische Banken-Rettungspaket der Bundesregierung konzentrierten sich die Börsianer in der zweiten Wochenhälfte auf verstärkte Rezessionssorgen, sagten Aktienhändler.

"Selbst zum Wochenausklang wurden die Nerven der Anleger extrem strapaziert - der Handelstag war erneut ein Wechselspiel der Gefühle zwischen Konjunktursorgen auf der einen und dem Hoffen auf eine Bodenbildung nach dem extremen Ausverkauf auf der andere Seite", sagte Thilo Müller, Geschäftsführer von MB Fund Advisory. Allerdings betonte der Kapitalmarktexperte: "Ich glaube aber, dass wir den Hochpunkt der Unsicherheit in dieser Woche überschritten haben und sich die Märkte nach und nach beruhigen werden." Die Hilfsmaßnahmen begännen gerade erst zu greifen und es gebe erste Signale einer Stimmungsverbesserung beim Problemkind Interbankenmarkt. (ck/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben