Börse : Dax springt über 8000 Punkte

Berlin - Der Dax hat am Freitag erstmals seit Ende Oktober wieder die Marke von 8000 Punkten durchbrochen. In der Spitze stieg er auf 8009 Punkte, am Nachmittag fiel er aber wieder leicht. Der deutsche Leitindex schloss bei 7994 Punkten (plus 0,7 Prozent). Der M-Dax legte 1,4 Prozent auf 9956 Punkte zu. Der Technologiewerteindex Tec-Dax stieg um 0,6 Prozent auf 984 Punkte.

Grund für den neuen Optimismus an den Börsen war der Notfallplan der US-Regierung für Hausbesitzer. Er dämpfte die Befürchtungen vor einer Rezession in den USA. Im Dax zählten Versicherer zu den Favoriten. Aktien der Münchener Rück legten um 5,2 Prozent zu. Der schwedische Großinvestor Cevian Capital drängt den Rückversicherer angeblich zu strategischen Veränderungen. Allianz-Titel gewannen 2,7 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,13 (Vortag: 4,05) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,27 Prozent auf 117,10 Punkte. Der Bund Future verlor 0,43 Prozent auf 114,53 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4649 (1,4554) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6826 (0,6871) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben