Börse : Dax stabilisiert sich

Berlin - Übernahmen haben die Anleger am Aktienmarkt zu Wochenbeginn auf Trab gehalten. Der Deutsche Aktienindex konnte davon am Montag erst im späten Handel profitieren. Er stabilisierte sich nach den heftigen Kursverlusten vom Freitag und stand zum Handelsschluss um 0,9 Prozent höher bei 7944 Zählern. Zuvor hatte er lange auf der Stelle getreten. „Der Markt ist angeknackst. Das ist endlich die Konsolidierung, auf die wir schon so lange gewartet haben“, sagte ein Händler. Ein anderer wies auf den starken Euro hin, der die Stimmung trübe. Zudem sei die Krise am US-Hypothekenmarkt in den Köpfen der Investoren, sagte ein dritter Händler. Das Interesse zog der Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) auf sich, der den Staatsfinanzierer Depfa Bank für 5,7 Milliarden Euro übernehmen will. Die HRE-Aktie fiel ans Dax-Ende (minus 6,2 Prozent). Stärkster Wert war SAP (plus 2,9 Prozent).

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 4,46 (Freitag: 4,54) Prozent. Der Rex kletterte um 0,25 Prozent auf 113,81 Punkte. Der Bund Future stieg um l,18 Prozent auf 112,14 Punkte. Der Euro-Kurs stieg: Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,3821 (Freitag: 1,3803) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7235 (0,7245) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben