Börse : Dax steigt so hoch wie noch nie

Berlin - Positive Vorgaben aus den USA und Japan haben den deutschen Aktienindex Dax am Freitag auf ein historisches Hoch getrieben. Das Börsenbarometer stieg am Morgen bis auf 8151,57 Zähler und überwand damit den bisher höchsten Stand von 8136,16 Punkten vom März 2000. Im Laufe des Tages konnte der Index das hohe Niveau jedoch nicht halten. Der Dax schloss mit einem Plus von 0,5 Prozent auf 8093 Zähler. Für den M-Dax mittelgroßer Werte ging es dagegen um 0,02 Prozent auf 11 256 Punkte abwärts. Der Tec-Dax rückte um 0,3 Prozent auf 967 Zähler vor. „Vier Mal hat der Dax seit Mitte Juni angeklopft, heute ging die Tür endlich auf“, beschrieb ein Frankfurter Händler die Entwicklung der vergangenen Wochen. Es bleibe aber abzuwarten, ob der Leitindex das Niveau nachhaltig halten könne.

Die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere stieg auf 44,66 (Vortag: 4,62) Prozent. Am Rentenmarkt sank der Rex um 0,16 Prozent auf 113,2 Punkte. Der Bund Future rückte um 0,44 Prozent auf 110,67 Zähler vor. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3782 (Vortag: 1,3788) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7256 (0,7253) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben