Börse : Dax stürzt ab

Berlin - Am deutsche Aktienmarkt gab es am Dienstag deutliche Verluste. Auslöser waren wieder einmal schlechte Nachrichten aus der Finanzbranche. In den USA berichtete die größte Bank Citigroup von neuen Abschreibungen über gut 18 Milliarden Dollar. In Deutschland geriet mit dem Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate eine Bank in den Sog der Kreditkrise, die sich bisher für nicht gefährdet gehalten hatte.

Der Leitindex Dax stürzte um 2,1 Prozent auf 7566 Punkte ab. Der M-Dax mittelgroßer Werte büßte drei Prozent auf 8657 Punkte ein. Der Tec-Dax verlor sogar 3,9 Prozent auf 847 Punkte.

Im Dax mussten die Finanzwerte teilweise dramatische Verluste hinnehmen. Auf der Gewinnerseite standen dagegen nur die Versorger Eon und RWE mit Zuwächsen von 0,5 und 0,4 Prozent.

Am Rentenmarkt verharrte die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,02 (Vortag: 4,02) Prozent. Der Rentenindex sank um 0,02 Prozent auf 116,57 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,24 Prozent auf 115,76 Zähler. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4886 (Vortag: 1,4895) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6718 (0,6714) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben