Börse : Dax über 7000 Punkte

Berlin - Positive Nachrichten aus dem US-Einzelhandel haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag ins Plus verholfen. Der Dax gewann bis zum Nachmittag 1,6 Prozent, stagnierte dann im Verlauf aber. Bei Handelsschluss lag er bei 7002 Zählern (plus 0,5 Prozent). Der M-Dax legte um ein Prozent auf 9189 Punkte zu. Für den Tec-Dax ging es zunächst nach oben, dann aber um 0,3 Prozent auf 818 Zähler bergab. Am Vormittag hätten die unerwartet schlechten Zahlen der Credit Suisse Group für Missstimmung gesorgt, sagte Helaba-Marktstratege Christian Schmidt. Die Zahlen des US-Einzelhändlers Wal-Mart hätten die Anleger aber beruhigt. Am Markt sei befürchtet worden, dass der Rückgang des privaten Konsums deutlichere Spuren hinterlassen habe. Stärkster Dax-Wert war Hypo Real Estate (plus 3,6 Prozent, am schwächsten notierte Metro (minus 2,5 Prozent).

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 3,84 (Vortag: 3,85) Prozent. Der Rentenindex kletterte um 0,13 Prozent auf 117,89 Zähler. Der Bund Future stieg um 0,02 Prozent auf 115,96 Zähler. Der Kurs des Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,4742 (Montag: 1,4636) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6783 (0,6832) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben