Börse : Dax zeitweise über 8000

Berlin - Die deutschen Aktienindizes haben sich am Dienstag in einem ruhigen und impulslosen Handel uneinheitlich präsentiert. Der Dax gewann zeitweise kräftig hinzu und stieg über die Marke von 8000 Punkten. Bei Handelsschluss lag er um 0,1 Prozent höher als am Montag bei 7980 Zählern. Der M-Dax gab dagegen 0,1 Prozent auf 10 631 Punkte nach. Der Tec-Dax rückte um ein Prozent auf 1003 Punkte vor. „Der Markt hält sich zurück, nachrichtlich ist wenig los“, fasste Marktstratege Christian Schmidt von der Helaba die Stimmung zusammen. „Die Anleger wollen sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen.“

Stärkster Wert im Dax war die MAN-Aktie. Sie stieg um 2,1 Prozent. Im Sog schwacher Stahlwerte, die von einem Kurssturz der Klöckner-Aktie gedrückt wurden, verlor Thyssen-Krupp 1,3 Prozent.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,33 (Montag: 4,34) Prozent. Der Rentenindex sank um 0,05 Prozent auf 114,64 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,13 Prozent auf 112,61 Zähler. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4037 (Montag: 1,4089) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7124 (0,7098) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben