Börse : Der Dax erholt sich weiter

Berlin - Am deutschen Aktienmarkt ging es am Donnerstag mehrheitlich aufwärts. Der Leitindex Dax stieg um 0,6 Prozent auf 7853 Punkte. Auch der M-Dax mittelgroßer Werte gewann ein Prozent auf 10 398 Zähler. Dagegen drehte der Technologiewerte-Index Tec-Dax nach gutem Start ins Minus. Er fiel um 0,4 Prozent auf 960 Punkte.

Im Dax legte die Aktie von Daimler-Chrysler um 1,6 Prozent auf 70,37 Euro zu. Grund waren Gerüchte, wonach der Autobauer nach einer Aufsichtsratssitzung seine Ziele erhöhen könnte. Auch Finanztitel wie Allianz und Postbank , die zuletzt an Wert verloren hatten, stiegen deutlich.

Die Verspannungen auf dem Geldmarkt halten unterdessen weiter an. Die US-Notenbank Fed stellte den Banken am Donnerstag erneut 38 Milliarden Dollar zur Verfügung – soviel wie zuletzt zum Höhepunkt der Krise Mitte August.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite auf 4,38 (Vortag: 4,33) Prozent. Der Rentenindex fiel um 0,17 Prozent auf 114,61 Punkte. Der Bund Future verlor 0,04 Prozent auf 112,25 Zähler. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4180 (Mittwoch: 1,4127) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7052 (0,7079) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben