Börse : Der Dax erholt sich

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt hat seinen Abwärtstrend auch zum Wochenabschluss fortgesetzt. Noch am Nachmittag hatte es so ausgesehen, als könne der Leitindex Dax nach drei verlustreichen Tagen die Woche mit einem kleinen Tagesplus beenden. Doch kurz vor Börsenschluss sackte der Index wieder unter den Vortagesschluss und ging mit einem Minus von 0,4 Prozent und 7590 Punkten aus dem Handel. Der M-Dax fiel um 0,1 Prozent auf 10 656 Punkte.

Größter Gewinner im Dax war die Aktie des Versorgers Eon, die von einer positiven Analystenstudie profitierte. Zu den Verlierern zählte die Münchener Rück mit einem Minus von 1,6 Prozent. Grund sind Befürchtungen des Chef-Wissenschaftlers der Rückversicherungs-Gesellschaft, der eine besonders starke Hurrikan-Saison im Atlantik erwartet.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der Bundeswertpapiere auf 4,59 (4,52) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,26 Prozent auf 113,67 Punkte. Der Bund Future verlor 0,17 Prozent auf 110,71 Punkte. Der Kurs des Euro ist deutlich gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3349 (Donnerstag: 1,3470) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7491 (0,7424) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben