Börse : Der Dax stürzt ab

Berlin - Steil bergab ging es am Donnerstag für die meisten deutschen Aktien. Die schlechten Vorgaben aus den USA schlugen voll auf den europäischen Markt durch.

Die deutschen Börsen traf es besonders hart. Der Leitindex Dax verlor bis zum Börsenschluss 1,5 Prozent auf 7667 Punkte. Der M-Dax gab sogar um 2,4 Prozent auf 9775 Zähler nach. Der Technologiewerteindex Tec-Dax fiel um zwei Prozent auf 968 Punkte.

Zu den größten Verlierern im Dax gehörte die Aktie des Technologiekonzerns Infineon, die 4,2 Prozent an Wert verlor. Am Tag zuvor hatte sie nach Bekanntgabe der Quartalszahlen noch deutlich zugelegt. Zu den wenigen Gewinnern gehörten die Papiere der Deutschen Telekom, die um 0,4 Prozent zulegten. Auch Aktien des Energiekonzerns Eon verbuchten einen leichten Zuwachs.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 4,13 (Vortag: 4,18) Prozent. Der Rentenindex Rex kletterte um 0,32 Prozent auf 116,08 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,10 Prozent auf 114,32 Punkte. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4639 (Mittwoch: 1,4700) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6831 (0,6803) Euro.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben