Börse : Der Dax stürzt ab

Berlin - Am deutschen Aktienmarkt brachen die Kurse am Mittwoch deutlich ein. Der Leitindex Dax verlor zeitweise fast zwei Prozent und rutschte unter die Marke von 8000 Punkten. Zum Handelsschluss lag er bei 7893 Punkten – ein Minus von 1,8 Prozent. Auch der M-Dax mittelgroßer Werte verlor 1,4 Prozent auf 11 114 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax gab 1,1 Prozent auf 947 Punkte nach.

Sorgen bereitete den Anlegern vor allem die Entwicklung auf dem US-Hypothekenmarkt. Auch die Geschäftszahlen einiger amerikanischer Firmen waren schwächer ausgefallen als erwartet.

Im Dax waren die Aktien von Daimler-Chrysler die größten Verlierer. Sie fielen um 3,1 Prozent, nachdem aus Finanzkreisen verlautet war, der geplante Einstieg bei Chrysler sei für den Investor Cerberus teurer als geplant.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite auf 4,59 (Vortag: 4,57) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,02 Prozent auf 113,31 Punkte. Der Bund Future legte um 0,04 Prozent auf 110,75 Zähler zu. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte ihn auf 1,3779 (Dienstag: 1,3771) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7257 (0,7262) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben