Börse : Deutlich leichter

Berlin - Die wenigen Anleger, die am Mittwoch auf dem Markt aktiv waren, gingen auf Nummer sicher: Sie nahmen ihre Gewinne mit. Angesichts des bevorstehenden Feiertages in verschiedenen Bundesländern (Fronleichnam) und der Zinserhöhung durch die europäische Zentralbank mochte keine rechte Stimmung aufkommen. Zudem hatte Morgan Stanley eine negative Studie für die Aktienmarktperspektiven in den kommenden Monaten veröffentlicht.

Bis zum Schluss des Xetra-Handels rutschte der Dax um 2,40 Prozent auf 7730,05 Zählern ab. Der M-Dax mittelgroßer Werte verlor 2,71 Prozent auf 10 855,44 Punkte. Der Tec-Dax büßte 2,90 Prozent auf 893,25 Zähler ein. Einziger Gewinner waren die Titel von SAP, die von steigender Nachfrage aus den USA profitierten.

An den Rentenmärkten stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,51 (Dienstag: 4,49) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,1 Prozent auf 114,01 Punkte. Der Bund Future notierte unverändert bei 111,46 Punkten. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3513 (Dienstag: 1,3532) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7400 (0,7390) Euro.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben