Börse : Deutliche Verluste

Berlin – An den deutschen Aktienmärkten ist es am Mittwoch – wie von vielen Marktteilnehmern bereits befürchtet – zu kräftigen Kurseinbrüchen gekommen. Nachdem nun einige Anleger erfolgreich ihre Gewinne mitgenommen hätten, setzte sich der eigentliche Trend fort, und der zeige ohne Zweifel nach unten, schreiben die Analysten von Oppenheim. Der Ölpreis und die zunehmenden Berichte über ein Nachlassen des Wirtschaftswachstums verunsicherten die Anleger. Der Dax verlor bis Handelsschluss 1,5 Prozent auf 7518 Punkte.

Die Aktie von Siemens gab um 0,6 Prozent nach, nachdem die Ratingagentur Fitch die Bonitätsnote für den Technologiekonzern auf „A+“ von zuvor „AA-“ gesenkt hat. Der Ausblick sei stabil, teilte die Agentur mit.

Auf dem Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,00 (Vortag: 4,03) Prozent. Der Rex kletterte um 0,25 Prozent auf 117,26 Punkte. Der Bund Future gewann 0,38 Prozent auf 115,23 Punkte. Der Kurs des Euro stieg erneut auf einen Rekordstand. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4814 (Dienstag: 1,4785) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6750 (0,6763) Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben