Börse : Die Finanzkrise ist zurück

Berlin - Die Furcht vor einer Ausweitung der Finanzkrise hat den deutschen Aktienmarkt zu Wochenbeginn erneut ins Minus gedrückt. Der Leitindex Dax verlor 1,3 Prozent auf 7511 Punkte. Der M-Dax mittelgroßer Werte gab um 4,1 Prozent auf 9276 Punkte nach. Der Tec-Dax fiel ebenfalls um 4,1 Prozent auf 901 Punkte.

Vor allem Finanzwerte standen unter Druck. Aktien der Hypo Real Estate (HRE) verloren 2,8 Prozent auf 35,51 Euro, Commerzbank-Papiere fielen um 2,6 Prozent auf 25,06 Euro. Die Aktie der Postbank war dagegen erneut größter Gewinner im Dax. Ihr Kurs stieg um 3,4 Prozent auf 54,49 Euro. Grund waren Äußerungen von Postchef Klaus Zumwinkel, der erneut einen baldigen Verkauf der Tochtergesellschaft andeutete. Es gebe schon Interessenten, sagte Zumwinkel.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,09 (Freitag: 4,08) Prozent. Der Rentenindex Rex kletterte um 0,14 Prozent auf 116,46 Punkte. Der Bund Future legte um 0,24 Prozent auf 114,66 Punkte zu. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4654 (Freitag: 1,4651) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6824 (0,6825) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben