Börse : Eon zieht den Dax nach unten

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag leichte Verluste verbucht. Der Leitindex Dax fiel um 0,3 Prozent auf 6559 Zähler. Für den M-Dax mittelgroßer Werte ging es um 0,2 Prozent auf 8761 Zähler nach unten. Der Tec-Dax stieg hingegen um 0,1 Prozent auf 772 Punkte.

Fidel Helmer, Leiter des Wertpapierhandels bei Hauck & Aufhäuser, begründete die Kursverluste mit der Nachricht, dass der Versorger Eon seine Erwartung für das laufende Geschäftsjahr gedrosselt hat. Die Eon-Aktie verlor 2,5 Prozent.

Schlechte Nachrichten kamen auch aus den USA: Das Vertrauen der amerikanischen Verbraucher in die wirtschaftliche Entwicklung ihres Landes ist im März leicht gesunken. Der entsprechende Index gab auf 69,5 Punkte von 70,8 Zählern im Vormonat nach. Das schürt die Angst vor einer Rezession.

Am Rentenmar kt stieg die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,97 (Vortag: 3,94) Prozent. Der Rentenindex sank um 0,39 Prozent auf 118,49 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,02 Prozent auf 115,78 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5796 (1,5786) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6331 (0,6335) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben