Börse : Erholung am Aktienmarkt

Berlin - Trotz eines neuen Euro- Höchststandes von 1,4571 Dollar und steigender Ölpreise haben sich die Aktienmärkte am Dienstag erholt. Nachdem in den vergangenen Tagen vor allem schlechte Nachrichten von US-Banken das Vertrauen der Anleger erschüttert hatten, legten die Indizes am Dienstag zu. Der Dax schloss 0,25 Prozent höher bei 7827 Zählern. Der M-Dax verbesserte sich um knapp ein Prozent auf 10 360 Punkte und der Tec-Dax stieg um mehr als zwei Prozent auf 1026 Zähler.

Die Handelsumsätze waren Experten zufolge jedoch trotz der Vielzahl an Unternehmensnachrichten gering. „Der Markt wartet darauf, was die Europäische Zentralbank am Donnerstag zu Inflationssorgen oder der Wechselkursentwicklung sagen wird“, sagte Marktstratege Mirko Pillep von der Helaba.

Am Rentenmarkt legte die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,20 (Montag: 4,16) Prozent zu. Der Rentenindex Rex legte um 0,02 Prozent auf 115,63 Punkte zu. Der Bund Future verlor 0,06 Prozent auf 113,72 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4547 (Montag: 1,4488) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6874 (0,6902) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben