Börse : EZB hält an Zinserhöhung fest

Berlin - Nach wochenlanger Unruhe an den internationalen Finanzmärkten scheint sich die Lage am deutschen Aktienmarkt zu entspannen. Der Dax verzeichnete am Mittwoch bei spürbar verbesserter Marktstimmung Kursgewinne.

Die Europäische Zentralbank (EZB) sorgte ebenfalls für Klarheit: Sie teilte mit, sie halte an ihrer geplanten Zinserhöhung im September fest. Die Diskontsatzsenkung der US-Notenbank in der vergangenen Woche hatte Gerüchte aufkommen lassen, die EZB werde ihren Zinsschritt noch einmal überdenken. Die EZB schrieb zudem einen zusätzlichen Langfrist-Tender aus und strebt dabei ein Zuteilungsvolumen von 40 Milliarden Euro an.

Bis zum Schluss des elektronischen Xetra-Handels kletterte der Dax um gut ein Prozent auf 7500 Punkte. Der M-Dax, der die mittelgroßen Werte abbildet, konnte die Marke von 10 000 Punkten nehmen und notierte mit 10 021 Zählern 1,3 Prozent fester.

Auf dem Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 4,24 (Dienstag: 4,20) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,34 Prozent auf 114,93 Punkte. Der Bund Future verlor 0,39 Prozent auf 113,43 Zähler. Der Kurs des Euro sank. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,3493 (1,3508) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7411 (0,7403) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben