Börse : Finanzwerte erholen sich

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag deutlich zugelegt. Der Leitindex Dax stieg zeitweise um 2,7 Prozent und lag damit deutlich über der Marke von 7000 Punkten. Nach enttäuschenden US-Arbeitsmarktzahlen gab er jedoch am Nachmittag einen Teil seiner Tagesgewinne wieder ab. Zum Börsenschluss notierte er bei 6968 Punkten (plus 1,7 Prozent). Deutlicher profitierten die Nebenwerte: Für den M-Dax ging es um 3,3 Prozent auf 9003 Zähler nach oben. Der Tec-Dax kletterte um 4,5 Prozent auf 825 Punkte.

Im Dax lagen die Aktien von Infineon mit plus 6,4 Prozent ganz vorne. Auch Finanzwerte erholten sich von den Verlusten des Vortags. Commerzbank-Papiere legten um 4,6 Prozent zu. Auch die Aktien der Deutschen Bank, die am Vortag noch unter Gerüchten über eine Gewinnwarnung gelitten hatten, verteuerten sich um drei Prozent.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite auf 3,87 (Vortag: 3,90) Prozent. Der Rentenindex stieg um 0,10 Prozent auf 117,56 Punkte. Der Bund Future rückte um 0,14 Prozent auf 116,75 Zähler vor. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4889 (Donnerstag: 1,4870) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6716 (0,6725) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar