Börse : Finanzwerte treiben den Dax

Berlin - Starke Bankaktien haben den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch den zweiten Tag in Folge nach oben gezogen. Vor allem der Dax, in dem die großen Geldinstitute notiert sind, profitierte: Er stieg bis kurz vor Handelsschluss um ein Prozent auf 6787 Punkte. Der M-Dax mittelgroßer Werte und der Technologie-Index Tec-Dax, die deutlich weniger finanzlastig sind, bewegten sich dagegen kaum.

Im Dax kletterte die Commerzbank-Aktie mit einem Plus von 6,6 Prozent an die Spitze. Hypo Real Estate stiegen um 5,8 Prozent. Auch die Papiere der Deutschen Bank legten erneut um 2,9 Prozent zu. Am Dienstag hatte Deutschlands größtes Kreditinstitut noch neue Milliardenbelastungen eingeräumt. Die Anleger sind aber offenbar der Meinung, dass das Schlimmste nun auf dem Tisch sei.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,00 (Vortag: 3,97) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,14 Prozent auf 118,81 Punkte. Der Bund Future sank um 0,15 Prozent auf 115,17 Punkte. Der Referenzkurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5632 (Dienstag: 1,5660) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6397 (0,6386) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben